Mittwoch, 1. April 2020

Organisation ist wichtig

Leider muss ich immer wieder feststellen, wie  unorganisiert die Menschen sind. Das liegt sicher nicht daran, dass sie dumm sind. Sondern das Problem ist, sie sind zu ungeduldig und leicht auf die Palme zu bringen. Sie sind überfordert sobald 1-2 Aufgaben auf einmal auftreten. 

Doch JEDER kann Organisation lernen.  

Zwar kann es viele Gründe haben, warum Leute nicht organisiert sind. Vielleicht Frust und damit verbunden die Demotivation. Oder auch eine Überlastung in Form von Burnout. Doch du kannst auch diese Sachen beseitigen, mit der richtigen Organisaion. 

Mit den folgenden 3 Punkten kannst du dich neu organisieren. 

1. Ziele formulieren
Wenn du dich richtig organisieren willst, hast du auch einen Grund dafür. Du hast ein Ziel, welches du erreichen willst. Dieses Ziel, musst du immer vor Augen haben. Schreibe es dir auf einen  Zettel und hänge ihn dir an die Wand oder einen Schrank, wo du ihn täglich mehrfach siehst. Sinn der Sache ist, dass du dir immer wieder bewusst machst, was dein Ziel ist und danach dein Leben ausrichtest mit der richtigen Organisation. 

2. Organisation schriftlich festhalten
Schreibe dir alles auf. Dafür kannst du einen Kalender nutzen und eine Aufgabenliste. Ob du das nun auf Papier machst, in einer Worddatei oder im Google Kalender. Das ist egal. Du musst für dich rausfinden, was für dich die beste Möglichkeit ist. Jedenfalls brauchst du genug Platz, um dir Notizen bei den einzelnen Aufgaben zu machen oder auch um große Aufgaben in kleine zu "zerlegen". Und wenn du dir alles aufschreibst, musst du nicht alles im Kopf behalten. Das entlastet dein Gehirn.

Business, Plan, Planen, Geschäft, Erfolg, Erfolgreich

3. Gib nicht auf
Auch wenn Dinge nicht funktionieren, mach trotzdem weiter. Wenn du aufhörst dein Leben zu organisieren, ist das der größte Fehler, den du machen kannst. Rückschläge sind demotivierend. Aber diese Fehler kannst du auch am besten beheben, indem du die planst. Das ist die Organisation, die dich weiterbringt im Leben. 

4. Mache kleine Schritte
Nimm dir nicht 2 große Aufgaben vor. Mache erst mal kleine Schritte. Wenn du z.B. einen Raum ausmisten willst, nimm dir nicht den ganzen Raum vor, sondern erst mal nur einen Schrank. Besser noch erst mal nur ein Fach im Schrank. Am nächsten Tag kommt das nächste Fach dran. Du wirst jedesmal, wenn du eine kleine Aufgabe erledigt hast. ein kleines Erfolgserlebnis haben. Und das motiviert dich dann jedes mal. 

5. Routine hilft 
Sorge für Routine. In anderen Situationen, wie in Beziehungen, ist Routine eher negativ. Aber bei der Organisation hilft sie dir, die Dinge anständig zu erledigen. Nach kurzer Zeit, wirst du alles, wie selbstverständlich und ohne nachzudenken erledigen. 

Mit der richtigen ORGANISATION wirst du dir dein Leben erleichtern. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten